NUR DER VfL - FEUER FREI !
NUR DER VfL - FEUER FREI !

14.09.2017  

155 Jahre VfL Kellinghusen e.V. 

DER VfL INFORMIERT AKTUELL :

Verdienstnadel für Alfred Hentschel

Kellinghusen(str) Der Vorsitzende des Keissportverbandes Steinburg, Himmet Kaysal, stattete dem VfL Kellinghusen einen schon länger fälligenm Besuch ab. Er nahm eine besondere Ehrung unseres Mitglieds Alfred Hentschel vor. Da Hentschel am Kreis-Verbandstag zum Jahresbeginn verhindert war, fand seine vorgesehende Auszeichnung nun durch den KSV- Vorsitzenden beim Vorstand im VfL - Vereinsheim statt. Himmet Kaysal hob in einer ausführlichen Laudatio das umfangreiche und langjährige Engagement von Hentschel hervor und zeichnete das VfL - Urgestein mit der goldenen Verdienstnadel des KSV aus. Der Geehrte ist  mit seinem Einstieg einer aus einem VfL-Trio mit ehrenamtlicher Tätigkeit seit mehr als fünf Jahrzehnten.

Er gehört dem VfL seit genau 65 Jahren an und war seit 1957 erst Schriftführer, dann Geschäftsführer und insgesamt 14 Jahre lang Handballobmann. Beim Handball war er auch Spieler, Trainer, Betreuer und lange Zeit noch Schiedsrichter. Danach gründete er 1976 die VfL-Tanzsportabteilung, deren Leiter er sogar 23 Jahre lang war. Bis 2010 agierte der heute 80jährige mit seiner Ehefrau als aktiver Tänzer.

Dem VfL-Ehrenrat gehört er seit 2000 an und wurde wegen seiner wohl einmaligen Funktionärslust 2010 zum Ehrenmitglied ernannt, nachdem er bereits 1981 mit dem Ehrenbecher ausgezeichnet worden war.

Darüber hinaus vertritt er seinen VfL ferner seit etlichen Jahren im Kreishandballverband, wo er auch jetzt noch als Pressewart fungiert.

VfL-Vorsitzender Marco Lamm war stolz, mit Alfred Hentschel einen so zuverlässigen, aktiven Mitstreiter in seinen Reihen zu haben und gratulierte ihm im Namen des Vereins ebenfalls zur verdienten Ehrung mit der Goldenen KSV-Verdienstnadel.

(str) Abschied von „Eikel“

 

Nach langer, schwerer Krankheit ist unser langjähriger Sportfreund Bernd Dreiseikelmann im Alter von 59 Jahren am 10.September verstorben.

Fußball war sein Leben, das er – aufgewachsen ohne Vater- ausgiebig zu genießen versuchte.

„Eikel“ war lange ein Vorzeige-Fußballer beim VfL Kellinghusen: einsatzfreudig, kampfstark und zuverlässig, nicht gerade redselig, aber auch kein Kind von Traurigkeit. Das alles bewies

er in den vielen Jahren seiner Zugehörigkeit zum VfL insbesondere als Stammspieler in der

Abwehr der Ligamannschaft. Er war es auch, der als Mannschaftskapitän 1984 mit seinem tollen VfL-Team den größten Erfolg der Vereinsgeschichte errang- den Landespokalsieg !

Bernd zeichnete sich ferner als tüchtiger, engagierter Jugendtrainer sowie als Trainer der 1.und 2. Mannschaft aus. Darüber hinaus war er einige Spielzeiten auch Trainer beim

Benachbarten SV Kickers Hennstedt.

In den letzten Jahren aber lebte er – gezeichnet auch von seiner Krankheit- einsam und zurückgezogen. Allerdings stand ihm bis zuletzt seine frühere Lebensgefährtin Anja

Scheppmann mit ihrer Familie helfend zur Seite. Nun jedoch ist für „Eikel“ der letztlich erlösende Schlußpfiff ertönt.

Anne Vollstedt feierte 95.Geburtstag

 

(str) Sie gehört zu den mit Abstand ältesten Mitgliedern im VfL und konnte jetzt ihren 95sten Geburtstagfeiern. Anne Vollstedt geborene Einfeld.

Die durchaus noch rüstige Jubilarin, die durch Ehemann und ihren Bruder immer eng mit den VfL-Fußball verbunden war, hat den Großteil ihres langen Lebens in der Feldstraße gewohnt, ehe sie bereits vor einigen Jahren beschloß, ins Pflegeheim zu gehen. Hier besuchten sie zur Feier des Tages neben ihren Kindern

u.a. auch der VfL-Vorsitzende Marco Lamm und unser Ehrenmitglied Horst-Dieter Gloyer sowie Bürgervorsteher

Malte Wicke. Die Ur-Kellinghusenerin Anne Vollstedt selbst war noch mit 61 Jahren in den VfL eingetreten,

um damals gemeinsam mit Ehemann Erwin viele Jahre beim Senioren-Tischtennis mitzumischen. Der

Kontakt zu Familie, Nachbarn und Sportfreunden ist bis heuteaufrechterhalten worden, auch wenn die

Mobilität und das Hörvermögen das nur noch in Grenzen ermöglichen. Ihre  gute Laune hat sich Anne Vollstedt aber erhalten, so dass der 95ste Geburtstag mit berechtigtem Stolz gebührend gefeiert werdern konnte.

Die VfL Flagge in der Welt unterwegs

Geschäftsführung:

VfL Kellinghusen von 1862 e.V.

Overndorfer Straße 49, 

25548 Kellinghusen

geschaeftsfuehrer@vfl-kellinghusen.de

04822/1358

__________________

Sportplatz und 

Vereinsheim:

 Quarnstedter Straße 13

25548 Kellinghusen, 

04822/6282

 

            

      

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfL Kellinghusen von 1862 e.V.