NUR DER VfL - FEUER FREI !
NUR DER VfL - FEUER FREI !

Der VfL Kellinghusen von 1862 e.V. ist tief betroffen vom Tod seines Ehrenmitgliedes

 

Ernst „ Ernie“ Ludwig Wack

* 10. August 1941                † 11 September 2015

 

Wir haben einen treuen, engagierten Sportfreund verloren.

Gern werden wir dem wertvollen Sportler Ernst Wack in Ehren gedenken und sprechen seiner Familie unser aufrichtiges Mitgefühl aus.

 

Nachruf

 

Trauer um Ernst Wack

 

Die Seefahrt und der Sport im und für den VfL Kellinghusen prägten das Leben von Ernst Wack,

der im Alter von 74 Jahren nach langer, schwerer Krankheit verstorben ist.

"Ernie" kam 1984 wieder zum VfL, nachdem der frühere Handballer als Seemann alle Weltmeere durchfahren hatte.

Von 1987 bis 2010 agierte er souverän als Fußballobmann und seit seinem Wiedereintritt als Schiedsrichter sowie im Kreisfußballverband(KFV) als hoch anerkannter Schiedsrichter-Lehrwart.

Darüber hinaus trainierte er jahrelang

die VfL-Mädchen-und Frauenfußballteams, deren Gründung er ebenso bewirkte wie die einer 4.Herrenmannschaft.

Von 1992 bis 1997 war er auch noch 2.VfL-Vorsitzender sowie lange Jahre der Verantwortliche der Stadionzeitschrift "Aktuelle Eichenallee". Ernst Wack gehörte fast drei Jahrzehnte zum festen Bestandteil der Sportanlage "Eichenallee", wo er sich nahezu täglich präsentierte und dabei zu seinen erkennbaren Markenzeichen der Zigaretten-und Kaffeeverbrauch

zählte. Rhetorisch bestens versiert, zog er selbst seine Kritiker in seinen Bann und war allseits bekannt durch

seine ausgiebigen Ansprachen und Gespräche.

Der Verstorbene hat Enormes für den Fußballsport im VfL und im KFV beleistet und wurde dafür folgerichtig mehrfach ausgezeichnet. So verlieh der VfL ihm 1994 den Ehrenbecher,2010 die Silberne Ehrennadel und ernannte ihn 2011 zum Ehrenmitglied. Der KFV zeichnete Wack 2001 mit dem Jugendbetreuerabzeichen in Silber und 2005 mit der Goldenen Ehrennadel aus.

Der SHFV verlieh dem drahtigen Sportler aus Kellinghusen 2009 die Silberne Ehrennadel, nachdem er auch noch ab 2004 in der Projektgruppe Zukunftsplanung mitgewirkt hatte.

Von der Krankheit gezeichnet gehörten die letzten Jahre Haus und Familie sowie den geliebten Katzen.

 

Hans Ludwig Streuber

 

Tief betroffen haben wir die Nachricht vom Tod unseres ehemaligen G-Jugend-Trainers

 

Ottokar Amort

* 23. April 1947                † 28. August 2015

 

erhalten. Otto ist nach kurzer schwerer Krankheit für immer von uns gegangen.

Unsere Anteilnahme und unser tiefstes Mitgefühl gelten Ottos Familie insbesondere seinem über alles geliebten Enkel Dennis, dem er ein liebevoller Opa war.

Wer Otto kannte weiß, dass er zu allen Schandtaten bereit war und immer einen lockeren Spruch auf den Lippen hatte. Das wird ihn unvergesslich machen.

Otto, Du wirst in unseren Gedanken immer bei uns sein. 

 

 

Marco Lamm

 

Geschäftsführung:

VfL Kellinghusen von 1862 e.V.

Overndorfer Straße 49, 

25548 Kellinghusen

geschaeftsfuehrer@vfl-kellinghusen.de

04822/1358

__________________

Sportplatz und 

Vereinsheim:

 Quarnstedter Straße 13

25548 Kellinghusen, 

04822/6282

 

            

      

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfL Kellinghusen von 1862 e.V.